Dr. Walter Buggisch
Dr. Walter Buggisch
Ein Frisches Bayern ist auch ein Sicheres Bayern

Über mich


Überzeugter Liberaler, Europäer und Polizist - und Kandidat für den Bayerischen Landtag für den Wahlkreis Traunstein!

Kurzlebenslauf

Aufgewachsen in Hessen und Mittelfranken, lebe ich seit fast 20 Jahren mit meiner Frau und inzwischen drei Töchtern im Rupertiwinkel und im Chiemgau. Nach dem Jurastudium in Erlangen 1998 in die Bayer. Polizei eingetreten, war ich als Leiter verschiedener Polizeidienststellen tätig. Seit letztem Jahr bin ich im Polizeipräsidium in Rosenheim für den Bereich Verbrechensbekämpfung zuständig.

Portraitphoto
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Wofür ich mich engagiere:
Themenfeld Innere Sicherheit
Themenfeld Ländlicher Raum
Themenfeld Naturschutz

Innere Sicherheit

Bayern ist das sicherste Bundesland Deutschlands, die Anzahl der Straftaten ist auf dem niedrigsten Stand seit vielen Jahren. Damit das auch so bleibt, dürfen wir aber nicht stehenbleiben! Wir brauchen ein "Frisches Bayern" gerade bei der Bayerischen Polizei - auch ein derzeit (noch) gut laufendes System muss regelmäßig verbessert und auf den neusten Stand gebracht werden.

Ländlicher Raum

Die Wohnungsmisere in München ist nur ein Symptom dafür, dass die Konzentration von z.B. Wirtschaftsunternehmen und Hochschulen in den Ballungsräumen an ihre Grenzen stößt. Unser Blick muss sich viel mehr auf die kleineren Städte und den ländlichen Raum richten. Am wichtigsten ist derzeit der schnelle und umfassende Ausbau der Infrastruktur - in ganz Bayern müssen ein schnelles Internet und ein Mobilfunknetz ohne Funklöcher Standard werden.

Naturschutz

Der Schutz unserer vielfältigen Landschaft gerade in Oberbayern muss in Einklang mit der Entwicklung des ländlichen Raums und einer effizienten Landwirtschaft gebracht werden. Stichworte wie Insektenschwund und Bienensterben zeigen, dass hier ein Umdenken - auch in der FDP - erforderlich ist. Ziel muss hier ein intensiver Dialog sein, wie wir zukünftig die verschiedenen Interessen (z.B. Naturschutz, Landwirtschaft, Jagd) vereinbaren können.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Derzeit keine Neuigkeiten

#Strache: Der FPÖ-Skandal ist über Österreich hinaus eine Mahnung "Der Vorgang ist über Österreich 🇦🇹 hinaus eine deutliche Mahnung, dass viele, die die Werte und Institutionen unserer Demokratie bekämpfen oder verächtlich machen, vor allem ganz eigennützige Absichten verfolgen. Der falsche Patriotismus, den viele Rechtspopulisten vor sich hertragen, ist hier erstmals in voller Schäbigkeit entlarvt worden. Es ist nicht patriotisch oder freiheitlich, sein eigenes Land, seine Presse oder seine öffentlichen Aufträge an fremde Mächte zu verkaufen. Und ich glaube, dass das kein Einzelfall ist. Das sollten sich alle klarmachen, die kommenden Sonntag zur Wahl aufgerufen sind", so Linda Teuteberg. #ChancenNutzen 🚀 #EP2019 #Europawahl2019

Wort halten, Soli abschaffen! Wenn der Solidarpakt 2019 endet, muss auch der Soli auslaufen. Seit 2011 übersteigen die Soli-Einnahmen die jährlichen Ausgaben aus dem Solidarpakt. Somit ist die Abschaffung eine Frage der politischen Glaubwürdigkeit. "Der #Soli muss spätestens zum 1. Januar 2020 abgeschafft werden – das zeigt unser verfassungsrechtliches Gutachten. Wer den Soli nicht abschafft, bricht also nicht nur sein Wort, sondern riskiert auch den Verfassungsbruch. Zeit, Bürgerinnen und Bürger endlich zu entlasten!", so Christian Lindner. #ChancenNutzen 🚀

Unvernünftiges Wirtschaften und übermäßige Verschuldung einzelner EU-Mitgliedstaaten 🇪🇺 sind in einer Währungsunion stets unsolidarisch, weil sie allen Mitgliedstaaten schaden. 😤 Alle Staaten müssen mehr Verantwortung übernehmen und sich an die gemeinsam beschlossenen Regeln halten. So erhalten wir eine starke und stabile Gemeinschaftswährung. 💪 Ein stabiler Euro ist Voraussetzung für Wachstum und Wohlstand in Europa. Daher wollen wir das stabilitätsorientierte Regelwerk von Maastricht robuster machen: 1️⃣ Automatische Sanktionen nach Defizitverfahren 2️⃣ Auszahlung von Mitteln an die Einhaltung des Fiskalpakts knüpfen 3️⃣ Einführung nicht finanzieller Sanktionen, wie Aussetzung des Stimmrechts 👍 #ChancenNutzen 🚀 #EP2019 #Europawahl2019

Mein politischer Werdegang


Als langjähriges Mitglied durfte ich mich in der FDP schon vielseitig politisch engagieren. Aktuell bin ich Kreisvorsitzender der FDP Traunstein.

  • 2015

    Kreisvorsitzender FDP Traunstein

In Kontakt bleiben


Weitere Infos zur FDP Traunstein: www.fdp-traunstein.de

Kontakt: Info@fdp-traunstein.de

FDP Oberbayern
Goethestraße 17
80336 München
Deutschland